unsere besten emails
Zum Forum



Musik- und Radio Portal (Startseite) | User Portal | Forum

Über uns | Kalender | Sendeplan und Team | Service | Spenden | Kontakt | Spiele | Guthaben | Live hören

» Registrierung | Suche | Hilfe

 


 
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Musik-Nachrichten » Tausende schicken Fotos von Verstorbenen für Video zu Broilers-Song » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Neues aus der Musikwelt
Erster Beitrag |Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Tausende schicken Fotos von Verstorbenen für Video zu Broilers-Song 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Tappi   Zeige Tappi auf Karte Tappi ist männlich
Der Cheff


images/avatars/avatar-333.gif
[meine Galerie]



Deutschland
Deutschland

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Dabei seit: 09.02.2011
Beiträge: 7.457
Userpage - Gästebuch: 7

Guthaben: 17.508.295 Retterchen

Aktienbestand: 250 Stück

User werben:
geworbene User: 4

Herkunft: Ostwestfalen
Chatnick: Tappi
Realer Name: Stefan
Musikgeschmack: Rock, Oldies, Classic Rock und Irish Folk
Interessen: Feuerwehr, Internet Foren, Musik, Elektrotechnik und Landwirtschaft

Musik-Steckbrief






Daumen hoch! Tausende schicken Fotos von Verstorbenen für Video zu Broilers-Song Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Düsseldorfer Band Broilers hat Fans gebeten, ihr für das Video zu ihrem Lied "Ihr da oben" Fotos von geliebten Menschen zu schicken, die gestorben sind. Die Folge war eine Lawine von Zusendungen.

"Schickt uns Bilder der Menschen, die von Euch gegangen sind und die Ihr vermisst. Wir möchten ihre Fotos in das Video einbauen!", hatte es in einem Aufruf der Broilers geheißen. Der Aufforderung seien tausende Fans gefolgt, berichtete das Plattenlabel der Gruppe am Mittwoch.

"Die Resonanz war überwältigend, wir danken Euch dafür und hoffen, dass Euch der fertige Clip genauso gefällt wie uns", schreibt die Band nun. Die Einsender hatten versichert, befugt zu sein, das Foto für den Videodreh zu überlassen.

Die Band hat mit dem Song über den Tod von geliebten Menschen offenbar einen Nerv getroffen. Binnen weniger Stunden wurde das am Dienstagabend eingestellte Video bereits 180.000 Mal aufgerufen. Es landete damit auf Platz 1 der "YouTube-Trends". In den Kommentaren zeigen sich die Einsender gerührt, ihre Angehörigen im Video wiederzuentdecken.

Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dues...n-aid-1.7234756


Hier das offizielle Musikvideo der Broilers:



__________________



Erst wenn das letzte Feuerwehrfahrzeug eingespart,
der letzte Arbeitsplatz am Ort ins Ausland abgewandert ist,
werdet ihr euch bewusst werden,
dass man mit Geld allein ein Feuer nicht löschen kann.


KLICK

29.11.2017 23:06 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf Beitrag Drucken
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Musik-Nachrichten » Tausende schicken Fotos von Verstorbenen für Video zu Broilers-Song

Views heute: 153 | Views gestern: 5.320 | Views gesamt: 11.597.736
secure-graphic.de
Board Blocks: 506.186 | Spy-/Malware: 38.832 | Bad Bot: 263 | Flooder: 31.947 | httpbl: 13
CT Security System 10.1.7 © 2006-2017 Security & GraphicArt

 


Innovationen am Telefon Internetradio

Gratis Werbung



  Texte und Anpassung © 2007 by retter-radio.de - Impressum - Powered by Burning Board 2.3.6 pl2 © 2001-2004 WoltLab GmbH Style © by Denis
Einkaufen bei Amazon.de Feuerwehrlive Kinderheim-Oase Radio hören mit Radiodienste.de