Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter

» „Barry Lyndon“: Der schönste Film aller Zeiten «

<div><img width="656" height="369" src="https://www.rollingstone.de/wp-content/uploads/2015/12/18/17/Barry-Lyndon-01-656x369.jpg" class="attachment-mega-teaser size-mega-teaser wp-post-image" alt="Barry Lyndon (Ryan O&#039; Neal) bei Kerzenlicht" /></div>„Barry Lyndon“ gilt als der wohl ästhetisch ausgefeilteste Film von Stanley Kubrick. Ihm eilt aber seit seinem Kinostart im Jahr 1975 der Ruf nach, behäbig und langweilig zu sein. Das beruht auf gleich mehreren Irrtümern. <br /><br />Das ist doch der „Film, der bei Kerzenlicht gedreht wurde". So ist „Barry Lyndon“ im kollektiven Gedächtnis der meisten Cineasten verankert, die ihn vielleicht noch nie vollständig gesehen oder aus den unterschiedlichsten Gründen einen Bogen um ihn gemacht haben. Schon zu seinem Kinostart im Jahr 1975 eilte ihm der Ruf voraus, behäbig erzählt und größtenteils...<br /><br />[<a href="https://www.rollingstone.de/barry-lyndon-stanley-kubrick-making-of-kerzenlicht-aufnahmen-938397/">weiterlesen...</a>]



Gepostet am 07.11.2019 um 13:53 von:
Benutzer: Sendeleitung
Der Orginal-Beitrag :
https://www.retter-radio.de/radioforum/thread.php?postid=100973#post100973