unsere besten emails



Musik- und Radio Portal (Startseite) | User Portal | Forum

Über uns | Kalender | Sendeplan und Team | Service | Spenden | Kontakt | Spiele | Guthaben | Live hören

» Registrierung | Suche | Hilfe

 

 
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Rund um den Rundfunk » Das Problem der heutigen Radiosender » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Infos, Geschichte und mehr
Erster Beitrag |Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Das Problem der heutigen Radiosender
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
CROCi   Zeige CROCi auf Karte CROCi ist männlich
Genießer

[meine Galerie]



Dabei seit: 19.03.2011
Beiträge: 486

Guthaben: 624 Retterchen

Aktienbestand: 0 Stueck

User werben:
geworbene User: 0

Herkunft: Neustrelitz / Mecklenburg
Chatnick: CROCi
Musikgeschmack: Oldies, Rock, Metal, Raritäten (never Deutscher Discofox, Volksmusik und HipHop)









Text Das Problem der heutigen Radiosender Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

>>> ....das Problem der heutigen Radiosender, nicht nur in Deutschland sondern auch in den USA, ist, mit möglichst gar keinem Aufwand bzw. Kosten den maximalen Gewinn zu erzielen.
(Man bedenke Sendestrecken von fünf Stunden (!) für Selbstfahrer).
Und da liegt das Problem, die heutigen Macher begreifen Radio nicht mehr als Radio, sondern als Gelddruckmaschine.
Und genau das ist es eben nicht.
Weil Radio von Heute nur noch Geld abgeben soll, sterben immer mehr die Inhalte und der Hörer ist der kompletten Verblödung ausgesetzt.
Die Sender sind bundesweit nur noch auf Gewinnspiele und Sprüchemacherei ausgelegt.
Man nennt die dummen sich ewig wiederholenden nichtssagenden Floskeln übrigens Liner Carts.
Aufgrund tausender selbsternannter Radioberater werden den zu Sprechrobotern mutierten Moderatoren, die kein eigenes Sprachleben mehr führen dürfen, auferlegt, diese Sprüche täglich in den Äther zu blasen.
"Radio hat eine Seele", hat mal ein Seesender-DJ gesagt.
Allerdings hat man die Seele zugunsten des Geldes verkauft.
Nur geht die Rechnung nicht auf.
Die Hörer werden älter und damit auch kritischer und lassen sich so nicht mehr veralbern.
Dies kommt letztendlich dann dem Deutschlandfunk zugute.
Soweit in Kürze aus dem Land mit dem besten Mix, den größten Oldies, dem schönsten Wetterbericht und dem mehr als aktuellen Verkehrsbericht, der die Unfälle schon vorhersagt - was aber nichts macht, denn beim nächsten Gewinnspiel ist doch bestimmt ein Auto drin!?! <<<

Horst Garbe



>>> Gestern ist zu spät.
Besser wär's aus den Möglichkeiten von heute das Beste zu machen.
Radio ist nicht tot.
Es gibt nur zu wenig gute Leute, die es verstehen moderne Technik mit alter Radiokunst zu verbinden.
Wenn jemand eine gute Idee für heute und morgen hat, dann hör ich gerne zu.
Gestern gehört ins Museum, damit es nicht vergessen wird. Damit neu anfangen funktioniert, weil jede Zeit ihre ganz eigene Logik hat. <<<

Anita Pospieschil vom Radiojournal


__________________
Nettes Kroko mit einem Doppelknoten im Krokoschwänzchen **
10.10.2013 19:08 CROCi ist offline E-Mail an CROCi senden Beiträge von CROCi suchen Nehmen Sie CROCi in Ihre Freundesliste auf Beitrag Drucken
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Rund um den Rundfunk » Das Problem der heutigen Radiosender

Views heute: 925 | Views gestern: 1.927 | Views gesamt: 14.505.222
secure-graphic.de
Board Blocks: 594.243 | Spy-/Malware: 40.002 | Bad Bot: 289 | Flooder: 49.599 | httpbl: 13
CT Security System 10.1.7 © 2006-2019 Security & GraphicArt


Innovationen am Telefon PC Radio

Texte und Design © 2007 by retter-radio.de - Impressum/Datenschutz - Powered by Burning Board 2.3.6 pl2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Einkaufen bei Amazon.de Feuerwehrlive Radio hören mit Radiodienste.de
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz