unsere besten emails



Musik- und Radio Portal (Startseite) | User Portal | Forum

Über uns | Kalender | Sendeplan und Team | Service | Spenden | Kontakt | Spiele | Guthaben | Live hören

» Registrierung | Suche | Hilfe

 

 
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Themen die uns bewegen » Lifestyle-Ecke (Alltag und Co.) » Wenn Oma und Opa tüdelig werden » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Erster Beitrag |Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Wenn Oma und Opa tüdelig werden 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 3 Posts pro Thread angezeigt.
Tappi   Zeige Tappi auf Karte Tappi ist männlich
Der Cheff


images/avatars/avatar-333.gif
[meine Galerie]



Deutschland
Deutschland

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Dabei seit: 09.02.2011
Beiträge: 8.387
Userpage - Gästebuch: 7

Guthaben: 10.211.370 Retterchen

Aktienbestand: 250 Stueck

User werben:
geworbene User: 4

Herkunft: Ostwestfalen
Chatnick: Tappi
Realer Name: Stefan
Musikgeschmack: Rock, Oldies, Classic Rock und Irish Folk
Interessen: Feuerwehr, Internet Foren, Musik, Elektrotechnik und Landwirtschaft

Musik-Steckbrief







Text Wenn Oma und Opa tüdelig werden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn die Großeltern dement werden, wird alles anders. Dennoch kann die Beziehung zu ihren Enkelkindern sehr lange noch sehr gut sein. Dabei können Eltern ihren Kindern helfen.

Demenz. Rund 1,4 Mio. Menschen in Deutschland sind davon betroffen. Die Diagnose stellt die ganze Familie vor neue Tatsachen. Und wenn die Kranken Oma oder Opa sind, betrifft es immer auch die Enkelkinder. „Die aber werden im Alltag und auch in der Forschung oft vergessen“, sagt Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen.

Die Gerontologin und Sozialpädagogin ist eine der wenigen, die sich mit dem Thema beschäftigt, wissenschaftlich an der Fachhochschule Münster und ganz praktisch bei der Alzheimer Gesellschaft Münster und im Vorstand des NRW-Landesverbandes. „Jede Familiensituation ist anders und jede Beziehung zwischen Oma, Opa und Enkelkind auch. Patentrezepte gibt es also nicht – nur grobe Richtlinien.“

Kleinkinder merken nichts

Am einfachsten ist es, wenn die Enkel noch ganz klein sind. Kleine Kinder sind Kranken gegenüber eher unbefangen. Ob Oma weiß, wie spät es ist, ob sie alle zehn Minuten ein Gummibärchen spendiert, weil sie vergessen hat, dass sie es eben schon gemacht hat – viele Symptome von Demenz fallen einem Zweijährigen nicht auf. Und wenn, dann wird es ihn nicht stören. Er kennt es ja nicht anders.

Allerdings können Demente durchaus laut, ungeduldig, unkontrolliert und aggressiv sein. „Wichtig ist deshalb, die Kinder nicht alleine zu lassen mit Oma und Opa“, sagt Philipp-Metzen. „Falls etwas passiert, muss jemand da sein, um eingreifen zu können, zu schlichten und zu trösten.“

Quelle und mehr dazu guckst du Wochenblatt

__________________



Ich bin Ostwestfale: STUR . HARTNÄCKIG . KÄMPFERISCH

guckst du Sendeplan - Veranstaltungen - Stilkundedatenbank - Tanzstilkunde

KLICK

29.07.2014 23:40 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf Beitrag Drucken
Marlene   Zeige Marlene auf Karte Marlene ist weiblich
Moderatorin


images/avatars/avatar-360.jpg
[meine Galerie]



Deutschland
Deutschland

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Dabei seit: 16.04.2011
Beiträge: 7.018
Userpage - Gästebuch: 6

Guthaben: 11.971.834 Retterchen

Aktienbestand: 31 Stueck

User werben:
geworbene User: 0

Herkunft: Deutschland
Chatnick: Marlene
Realer Name: Marlene Ellen
Musikgeschmack: Alles außer Oper
Interessen: Musik,Camping,Lesen u.mein Garten

Musik-Steckbrief







Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und es gibt auch ein schönes Lied darüber,was einen auch nachdenklich stimmt.

IN2PARTS-Eben im Leben



__________________
Es grüßt Marlene!


Es muß nicht immer alles Sinn machen
.

Oft reicht es schon,wenn es Spass macht

herzen herzen
29.05.2016 22:50 Marlene ist online E-Mail an Marlene senden Beiträge von Marlene suchen Nehmen Sie Marlene in Ihre Freundesliste auf Beitrag Drucken
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 3 Posts pro Thread angezeigt.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Themen die uns bewegen » Lifestyle-Ecke (Alltag und Co.) » Wenn Oma und Opa tüdelig werden

Views heute: 2.208 | Views gestern: 2.776 | Views gesamt: 14.502.188
secure-graphic.de
Board Blocks: 593.912 | Spy-/Malware: 39.993 | Bad Bot: 289 | Flooder: 49.582 | httpbl: 13
CT Security System 10.1.7 © 2006-2019 Security & GraphicArt


Innovationen am Telefon PC Radio

Texte und Design © 2007 by retter-radio.de - Impressum/Datenschutz - Powered by Burning Board 2.3.6 pl2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Einkaufen bei Amazon.de Feuerwehrlive Radio hören mit Radiodienste.de
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz