unsere besten emails



Musik- und Radio Portal (Startseite) | User Portal | Forum

Über uns | Kalender | Sendeplan und Team | Service | Spenden | Kontakt | Spiele | Guthaben | Live hören

» Registrierung | Suche | Hilfe

 

 
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Musik Unterhaltungen und Musik-Genre Diskussionen » Ist der Musikgeschmack wirklich so grottig geworden? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Der Small Talk zum Thema Musik und außerdem kann man hier über die verschiedenen Musik-Genre diskutieren und sich austauschen
Zur Stilkunde-Datenbank

Erster Beitrag |Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Ist der Musikgeschmack wirklich so grottig geworden?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Tappi   Zeige Tappi auf Karte Tappi ist männlich
Der Cheff


images/avatars/avatar-333.gif
[meine Galerie]



Deutschland
Deutschland

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Dabei seit: 09.02.2011
Beiträge: 8.391
Userpage - Gästebuch: 7

Guthaben: 10.210.753 Retterchen

Aktienbestand: 250 Stueck

User werben:
geworbene User: 4

Herkunft: Ostwestfalen
Chatnick: Tappi
Realer Name: Stefan
Musikgeschmack: Rock, Oldies, Classic Rock und Irish Folk
Interessen: Feuerwehr, Internet Foren, Musik, Elektrotechnik und Landwirtschaft

Musik-Steckbrief







Fragezeichen Ist der Musikgeschmack wirklich so grottig geworden? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Betrachtet man sich mal die Single Charts der 90er Jahre guckst du https://www.chartsurfer.de/musik/single-...ts-90er/top-100

So war es eine wirkliche bunte Mischung, deutsche Künstler und ausländische. Schlager, Discofox, Dance ... alles war dabei sehr gut Da machte auch UKW Radio hören noch spaß


Schaut man sich die heutigen Charts an guckst du https://www.mix1.de/charts/singlecharts.htm

Sieht man fast nur noch Capital Bra, RAF Camorra, Gzuz und Co. Lauter RAP und HipHop Gedöns (Sprechdurchfall). In den 90er Jahren war es sehr ungewöhnlich aber es kam trotzdem mal vor, daß ein Interpret mit zwei Singles gleichzeitig in den Charts war. Heute sind fast die ganzen Charts nur noch von vier bis fünf Artisten domniert. Krass oder?

Außerdem kann man sich den ganzen Top 50 Chart Kram seit jahren schon nicht mehr anhören finde ich. Alles klingt fast gleich und sehr überproduziert.

Was meint ihr?

spam

__________________



Ich bin Ostwestfale: STUR . HARTNÄCKIG . KÄMPFERISCH

guckst du Sendeplan - Veranstaltungen - Stilkundedatenbank - Tanzstilkunde

KLICK

20.02.2019 23:14 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf Beitrag Drucken
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Musik Unterhaltungen und Musik-Genre Diskussionen » Ist der Musikgeschmack wirklich so grottig geworden?

Views heute: 616 | Views gestern: 2.609 | Views gesamt: 14.507.522
secure-graphic.de
Board Blocks: 594.283 | Spy-/Malware: 40.009 | Bad Bot: 289 | Flooder: 49.599 | httpbl: 13
CT Security System 10.1.7 © 2006-2019 Security & GraphicArt


Innovationen am Telefon PC Radio

Texte und Design © 2007 by retter-radio.de - Impressum/Datenschutz - Powered by Burning Board 2.3.6 pl2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Einkaufen bei Amazon.de Feuerwehrlive Radio hören mit Radiodienste.de
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz