unsere besten emails



Musik- und Radio Portal (Startseite) | User Portal | Forum

Über uns | Kalender | Sendeplan und Team | Service | Spenden | Kontakt | Spiele | Guthaben | Live hören

» Registrierung | Suche | Hilfe

 

 
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Musikgeschichte » Musiksendungen im Fernsehen - hier Beat-Club und Musikladen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Allgemeine Geschichte zur Musik des letzten Jahrhunderts
DDR Musik
Erster Beitrag |Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Musiksendungen im Fernsehen - hier Beat-Club und Musikladen 1 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,001 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Tappi   Zeige Tappi auf Karte Tappi ist männlich
Der Cheff


images/avatars/avatar-333.gif
[meine Galerie]



Deutschland
Deutschland

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Dabei seit: 09.02.2011
Beiträge: 8.368
Userpage - Gästebuch: 7

Guthaben: 10.209.517 Retterchen

Aktienbestand: 250 Stueck

User werben:
geworbene User: 4

Herkunft: Ostwestfalen
Chatnick: Tappi
Realer Name: Stefan
Musikgeschmack: Rock, Oldies, Classic Rock und Irish Folk
Interessen: Feuerwehr, Internet Foren, Musik, Elektrotechnik und Landwirtschaft

Musik-Steckbrief







Text Musiksendungen im Fernsehen - hier Beat-Club und Musikladen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gab viele Musiksendungen in den letzten Jahrzehnten, Musiksendungen die für viele pflicht waren

Fangen wir mit dem Beat-Club an, der Beat-Club war die erste Musiksendung mit englischsprachigen Interpreten im deutschen Fernsehen. Da die jungen Hörer sich vom deutschen Rundfunk abgewendet hatten und lieber Soldatensender wie z.B. BFBS hörten, mussten sich die bundesdeutschen öffentlich-rechtlichen Sendungsanstalten etwas einfallen lassen. Es entstand der Beat-Club.
Die Sendung war speziell für Jugendliche konzipiert worden und wurde von 1965 bis 1972 ausgestrahlt. Es gab 83 Folgen die einmal im Monat auf einem Samstagnachmittag von 16:45 Uhr bis 17:15 Uhr liefen.
Da das Konzept an einem Samstagnachmittag nicht mehr gefragt war, wurde der Beat-Club schließlich im Dezember 1972 eingestellt.



Es gab einen Nachfolger vom Beat-Club, der Musikladen, es gab 90 Folgen von 1972 bis 1984
Zusätzlich gab es noch 59 Folgen Musikladen extra die von Mai 1974 bis November 1979 ausgestrahlt wurden. Im Gegensatz zum Beat-Club lief eine Sendung jetzt 45 Minuten, einige liefen länger aber nur sehr wenige waren kürzer.
Die Sendung wanderte über verschiedene Sendeplätze, am häufigsten wurde sie Mittwochs um 21.00 Uhr und später Donnerstags um 21.45 Uhr ausgestrahlt.



__________________



Ich bin Ostwestfale: STUR . HARTNÄCKIG . KÄMPFERISCH

guckst du Sendeplan - Veranstaltungen - Stilkundedatenbank - Tanzstilkunde

KLICK

09.05.2019 20:55 Tappi ist offline E-Mail an Tappi senden Homepage von Tappi Beiträge von Tappi suchen Nehmen Sie Tappi in Ihre Freundesliste auf Beitrag Drucken
Gästezugriff begrenzt, es werden nur 1 Posts pro Thread angezeigt.
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Retter-Radio - Musik nicht nur für Alltagsretter » Musikszene » Musikgeschichte » Musiksendungen im Fernsehen - hier Beat-Club und Musikladen

Views heute: 533 | Views gestern: 4.732 | Views gesamt: 14.360.468
secure-graphic.de
Board Blocks: 581.873 | Spy-/Malware: 39.734 | Bad Bot: 288 | Flooder: 46.918 | httpbl: 13
CT Security System 10.1.7 © 2006-2019 Security & GraphicArt


Innovationen am Telefon PC Radio

Texte und Design © 2007 by retter-radio.de - Impressum/Datenschutz - Powered by Burning Board 2.3.6 pl2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
Einkaufen bei Amazon.de Feuerwehrlive Radio hören mit Radiodienste.de
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies und Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz